© genesio.de     Gerrit Flor

Krankengymnastik (KG)

Kräftigung, Dehnung, Mobilisierung, Wahrnehmungs- und Haltungsverbesserung des Bewegungsapparates mit dem Ziel, die normale Funktion des Körpers wiederherzustellen und/oder zu erhalten.

Lymphdrainage (MLD)

Im Gegensatz zur herkömmlichen Massage beruht die Lymphdrainage auf einer Grifftechnik mit fein dosiertem Druck. Die angestaute Gewebsflüssigkeit wird dadurch zu den Lymphgefäßen weitergeführt und abtransportiert. Die manuelle Lymphdrainage regt den venösen Blutstrom an und aktiviert das Immunsystem.

Klassische Massage

(KMT)

Schmerzlinderung durch Durchblutungsverbesserun g, Lockerung und Dehnung der Muskulatur.

Physikalische Therapie

Elektrotherapie,

Fango/Wärme-

Packungen, Heißluft,

Heiße Rolle,

Kryotherapie

(Kälteanwendung)

zur

Durchblutungsverbesserun

g, Schmerzlinderung und

als Vorbereitung der

Muskulatur für

nachfolgende

Behandlungen.

Manuelle Therapie (MT)

 

Gezieltes Untersuchen

und Behandeln von

Strukturen im Gelenk-,

Muskel- und

Nervensystem bei akuten

und chronischen

Beschwerden. Die

Behandlungstechniken

werden sowohl zur

Schmerzlinderung als

auch zur Mobilisation von

Bewegungseinschränkung

en eingesetzt.

Schmerzmanagement

Chronisches Schmerzmanagement Lernen Sie Ihre Schmerzen besser zu verstehen und zu bewältigen. Es werden Schmerzprozesse erklärt und Strategien erarbeitet, um die Rückkehr in ein „normales“ Leben zu erleichtern.

Dorn Therapie

Die Dorn-Therapie soll behandlungsbedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen korrigieren und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, durch leichten Druck des Therapeuten und gleichzeitiger Bewegungen des Patienten in die richtige Position zurück bringen.

Bindegewebsmassage

Bei der Bindegewebsmassage behandelt man Zonen im Bereich des Rückens. Dort finden  häufig Stellen, an denen die Haut und die Unterhaut miteinander verklebt sind. Der Therapeut löst diese Verklebungen und sorgt somit dafür, dass das Gewebe wieder physiologisch arbeiten kann.

Praxis für Physiotherapie Genesio.de

© genesio.de     Gerrit Flor

Krankengymna

stik (KG)

Kräftigung, Dehnung, Mobilisierung, Wahrnehmung s- und Haltungsverbe sserung des Bewegungsap parates mit dem Ziel, die normale Funktion des Körpers wiederherzust ellen und/oder zu erhalten.

Lymphdrainag

e (MLD)

Im Gegensatz zur herkömmliche n Massage beruht die Lymphdrainag e auf einer Grifftechnik mit fein dosiertem Druck. Die angestaute Gewebsflüssig keit wird dadurch zu den Lymphgefäßen weitergeführt und abtransportiert. Die manuelle Lymphdrainag e regt den venösen Blutstrom an und aktiviert das Immunsystem.

Klassische

Massage

(KMT)

Schmerzlinder ung durch Durchblutungs verbesserung, Lockerung und Dehnung der Muskulatur.

Physikalische

Therapie

Elektrotherapi

e,

Fango/Wärme

-Packungen,

Heißluft,

Heiße Rolle,

Kryotherapie

(Kälteanwend

ung)

zur

Durchblutungs

verbesserung,

Schmerzlinder

ung und als

Vorbereitung

der Muskulatur

für

nachfolgende

Behandlungen.

Manuelle

Therapie (MT)

 

Gezieltes

Untersuchen

und Behandeln

von Strukturen

im Gelenk-,

Muskel- und

Nervensystem

bei akuten und

chronischen

Beschwerden.

Die

Behandlungste

chniken

werden sowohl

zur

Schmerzlinder

ung als auch

zur

Mobilisation

von

Bewegungsein

schränkungen

eingesetzt.

Schmerzmana

gement

Chronisches Schmerzman agement Lernen Sie Ihre Schmerzen besser zu verstehen und zu bewältigen. Es werden Schmerzproze sse erklärt und Strategien erarbeitet, um die Rückkehr in ein „normales“ Leben zu erleichtern.

Dorn Therapie

Die Dorn- Therapie soll behandlungsb edürftige funktionelle Beinlängendiff erenzen korrigieren und Wirbel, die sich nicht in ihrer normalen Position befinden, durch leichten Druck des Therapeuten und gleichzeitiger Bewegungen des Patienten in die richtige Position zurück bringen.

Bindegewebs

massage

Bei der Bindegewebs massage behandelt man Zonen im Bereich des Rückens. Dort finden  häufig Stellen, an denen die Haut und die Unterhaut miteinander verklebt sind. Der Therapeut löst diese Verklebungen und sorgt somit dafür, dass das Gewebe wieder physiologisch arbeiten kann.

Physiotherapie Genesio.de